Special Olympcis Hallenspiele 2019

so ndWieder unterwegs mit den Special Olympcis Sportlern der Schule An Boerns Soll

Bericht im Fernsehen SAT1regional 6.11.2019

Am 6. November 2019 haben wir uns erneut auf den Weg mit unseren Sportler*innen gemacht. Unser Ziel diesmal war Hannover. Wir haben an den Hallensportspielen von Special Olympics Niedersachsen teilgenommen.

Insgesamt waren wir mit 34 Leuten am Start. 13 Leichtathleten, 14 Schwimmer und 7 Begleitpersonen.

 Zunächst erfolgte die Anreise. Eine Gruppe startete in Buchholz, und eine Gruppe in Winsen. Gemeinsam trafen wir rechtzeitig zur Anmeldung im Olympiastützpunkt in Hannover ein. Nach dem gemeinsamen Frühstück und der Anmeldung erfolgte die feierliche Eröffnung in der Sporthalle statt.

Die Eröffnung wurde von der Schirmherrin Meredith Michaels Beerbaum vorgenommen. Die Hymne von Special Olympics wurde gespielt, während die Fahne von Special Olympics in die Halle getragen wurde und gehisst wurde.

Beim Schwimmen fanden die Klassifizierungswettkämpfe statt und über 25m Freistil wurden bereits die ersten Medaillen in den Finalwettkämpfen erzielt. So konnte Pia Bellmann eine Bronzemedaille, Mia Gold, Mirea Silber, Berfin eine 4. Platz, Issam Gold, Jonas Sch. Silber, Finn den 4. Platz, Justin R. Gold, Jonas L. Bronze, Robert ebenfalls einen 4. Platz und Raphael Gold in einem Herzschlagfinale zeitgleich mit dem Zweitplatzierten erreichen.

Die Leichtathleten mussten ihre Klassifikationswettkämpfe durchführen. Alle Schüler*innen gingen über die 60m Strecke an den Start und im Weitsprung. Am Mittwoch folgen dann die Finalwettbewerbe. Ein Staffeltraining konnten wir heute nicht mehr durchführen, da die Mittel- und Langstreckenläufe durchgeführt wurden.

Nach den Wettbewerben ging es schließlich in die Jugendherberge, Zimmerverteilung, Bezug der Zimmer, Abendessen......folgte.

Anschließend marschierten wir von der Jugendherberge zur die HDI-Arena, wo wir neben den Nudelessen auch noch die Athletendisco in der Arena-Lounge besuchten. Die Athleten und Begleiter*innen hatten noch Energie, um zu guter Musik zu tanzen.

Dann blieb nur noch er Rückzug in die Jugendherberge, Koffer und Taschen für den nächsten Tag packen und vorbereiten und ab in die Falle. Es war ziemlich schnell sehr ruhig in den Zimmern.

Eindrücke vom ersten Tag des Hallensportfestes sind hier zu sehen.

son-halle2019_021
son-halle2019_022
son-halle2019_023
son-halle2019_024
son-halle2019_025
son-halle2019_026
son-halle2019_027
son-halle2019_028
son-halle2019_029
son-halle2019_030
son-halle2019_031
son-halle2019_032
son-halle2019_033
son-halle2019_034
son-halle2019_035
son-halle2019_036
son-halle2019_037
son-halle2019_038
son-halle2019_039
son-halle2019_040
son-halle2019_041
son-halle2019_042
son-halle2019_043
son-halle2019_044
son-halle2019_045
son-halle2019_046
son-halle2019_047
son-halle2019_048
son-halle2019_049
01/29 
start stop bwd fwd

 


2. Wettkamptag

Der zweite Tag begann mit dem Wecken der Schüler*innen um 6.30 Uhr. Waschen, Packen, Frühstücken, Auschecken aus der Jugendherberge – alles hat wunderbar geklappt. Pünktlich zum Beginn des Wettbewerbstages waren wir im Sportleistungszentrum in Hannover und konnten uns auf die Finalwettkämpfe vorbereiten.

Bei den Leichtathleten wurden zunächst die 60m Sprintläufe durchgeführt. Wieder haben die Sportler*innen ihr Bestes gegeben und waren sehr erfolgreich und mit den Leistungen sehr zufrieden. Den Laufwettbewerben schlossen sich die ersten Siegerehrungen an. Mit viel Begeisterung wurden die Sportler*innen geehrt und gefeiert.

Anschließend haben unsere Sportler*innen an den Weitsprungwettbewerben teilgenommen, die aufgrund des großen Teilnehmerfeldes lange dauerten. Es waren tolle Wettbewerbe mit sehr guten Leistungen und Erfolgen.

Anschließend hatten unsere Leichtathlet*innen eine längere Pause, bevor wir am Nachmittag auf die 4x200m Staffelläufe vorbereiten konnten. Für die Läufer*innen war die 200m Rundbahn mit überhöhten Kurven eine ganz neue Lauferfahrung. Aber auch hierauf konnten sich die Läufer*innen schnell einstellen und mit großer Begeisterung wurden alle Staffeln angefeuert. Es waren wieder sehr gute Leistungen erreicht.

Bei den Schwimmwettbewerben standen die Finalwettkämpfe über die längeren Strecken statt. Unsere Schwimmer*innen erkämpften sich viele Medaillen und gute Platzierungen über die 50m Strecke.

Der Höhepunkt der Schwimmwettbewerbe waren wieder einmal die Staffelwettbewerbe. Hier kämpften die Staffelteams sehr hart gegeneinadner und die Stimmung war umwerfend. Im letzten Staffelrennen über 4x50 Freistil war unsere Staffel im Vorkampf 6 Sekunden langsamer gemeldet, am Ende fehlten im Finale nur einge 10tel Sekunden zur Goldmedaille. Unser Schlussschwimme, Maciej, der bereits in den Einzeln schon Goldmedaillen gewonnen hatte, holte in einem Herzschlagfinale ein gorßen Rückstrand auf, am Ende hatte die Strecke nur noch 5m länger sein müssen, dann wäre er ganz nach vorne geschwommen. Die Staffel feute sich ebenso wie die zweite Staffel von unserer Schule über einen tollen Wettbewerb und ein wunderbares Finale mit tollen Platzierungen.

Am Ende der Schwimmwettbewerbe konten die Schwimmer*innen noch die Staffeln der Leichtahtlet*innen anfeuern und bei den Siegerehrungen mitfeiern.

Anschließend konnten wir die Rückreise antreten und kehrten gegen 18.00 Uhr zur Schule in Buchholz zurück, wo die tollen Sportler*innen von den stolzen Eltern empfangen wurden.

Für alle Mitfahrer*innen war klar, wir freuen uns schon jetzt auf die nächsten Wettbewerbe.

Unterstützt wurde die Reise wieder von unserem Schulverein, vom Autohaus Kuhn&Witte, die einen Bus zur Verfügung stellten und vom Glückspfennig (der Airbusmitarbeiter*innen), die uns die neuen, tollen Trikots und Trainingsanzüge ermöglicht haben. Ganz herzlichen Dank für die Unterstützung.

Eindrücke vom 2. Wettkampftag:

son-halle2019_tag2_001
son-halle2019_tag2_002
son-halle2019_tag2_003
son-halle2019_tag2_004
son-halle2019_tag2_005
son-halle2019_tag2_006
son-halle2019_tag2_007
son-halle2019_tag2_008
son-halle2019_tag2_009
son-halle2019_tag2_010
son-halle2019_tag2_011
son-halle2019_tag2_012
son-halle2019_tag2_013
son-halle2019_tag2_014
son-halle2019_tag2_015
son-halle2019_tag2_016
son-halle2019_tag2_017
son-halle2019_tag2_018
son-halle2019_tag2_019
son-halle2019_tag2_020
son-halle2019_tag2_021
son-halle2019_tag2_022
son-halle2019_tag2_023
son-halle2019_tag2_024
son-halle2019_tag2_025
son-halle2019_tag2_026
son-halle2019_tag2_027
son-halle2019_tag2_028
son-halle2019_tag2_029
son-halle2019_tag2_030
son-halle2019_tag2_031
son-halle2019_tag2_032
son-halle2019_tag2_033
son-halle2019_tag2_034
son-halle2019_tag2_035
son-halle2019_tag2_036
son-halle2019_tag2_037
son-halle2019_tag2_038
son-halle2019_tag2_039
son-halle2019_tag2_040
son-halle2019_tag2_041
son-halle2019_tag2_042
son-halle2019_tag2_043
son-halle2019_tag2_044
son-halle2019_tag2_045
01/45 
start stop bwd fwd